Die große #Mutland Blogparade!

Deutschland in der Krise? Schlechte Nachrichten werden aktuell wie am Fließband produziert und konsumiert. Die Statements mancher Politiker tun ihr Übriges. Bei vielen Menschen herrscht daher Angst vor der Zukunft. Das muss sich ändern.

Natürlich gibt es viele Herausforderungen für unsere Gesellschaft zu meistern. Wir wollen unsere Augen nicht davor verschließen oder rosarote Brillen verteilen. Denn es gibt zahlreiche mutige Menschen, die statt zu jammern, schon heute diese Herausforderungen angehen. Seit einigen Wochen werden die Geschichten von einer offenen und mutigen Gesellschaft unter dem Hashtag #Mutland in den sozialen Medien geteilt.

Um diese Geschichten auch außerhalb der sozialen Medien sichtbar zu machen, starten wir nun eine Blogparade. Wir laden alle Blogger (und die es werden wollen) ein, Ihre Mut-Geschichte zu teilen.

Gibt es einen speziellen Fokus?

Nein! Wir suchen Geschichten...

  • zu Bildung, Integration, Sozialem, Politik, Wirtschaft,… Die Themen die uns einfallen, können wir gar nicht alle aufzählen und wir sind gespannt auf die Themen, an die wir (noch) gar nicht denken.
  • Aus allen Regionen Deutschlands. Egal ob aus der Metropole wie Berlin, aus der Kleinstadt im Norden oder dem Dorf mit 10 Einwohnern im Allgäu. Wir lassen uns auch gerne von mutigen Geschichten aus unseren Nachbarländern oder dem Rest der Welt anstecken.
  • von der kleinen Geste im Alltag bis zur Initiative, die die Herausforderungen unseres Landes angeht.
  • die inspirieren, berühren oder zum Schmunzeln anregen.
  • die aufbrechend, neugierig, humorvoll, mutig oder empathisch sind.

...oder einen persönlichen Beitrag zum Thema Mut und Mutland. Als Inspiration können folgende Fragen dienen:

  • Was bedeutet für Dich Mut?
  • Wozu hättest du gerne Mut?
  • Für welche Herausforderung bräuchte es Mutige in unserem Land?
  • Was braucht es um die Tugend Mut zu stärken? (oder Wie kann Mut gestärkt werden?
  • Wie tankst du Mut? Wie machst du dir selber Mut in schwierigen Zeiten?
  • Was war ein mutiger Schritt für dich? Was hat sich dadurch für dich verändert?
  • Wer ist für dich ein mutiges Vorbild? Warum?

Warum solltest du mitmachen?

  • Durch das Sichtbarmachen von positiven Geschichten und mutigen Menschen gestaltest du Mutland aktiv mit. Du motivierst Menschen, die kleinen Gesten in ihren Alltag zu integrieren oder sich größeren Initiativen anzuschließen.  
  • Du lernst Menschen kennen, die ähnliche Themen umtreiben und du gewinnst neue Follower für deinen Blog oder Podcast.
  • Vielleicht wird dein Beitrag sogar der Anfang eines Projekts, das unser Land grundlegend verändert?

Wie kannst du mitmachen?

  • Die Blogparade läuft vom 15.10. bis 30.11.2018.
  • In dieser Zeit kannst du deinen Beitrag auf deinem eigenen  Blog, Medium, Podcast, Facebook, Youtube, LinkedIn, Xing etc. veröffentlichen.
  • Den Link zu deinem Beitrag schreibst du bitte in das Kommentarfeld unter diesem Post.
  • Wer keinen eigenen Blog oder Kanal hat, schickt seinen Beitrag gerne per email an hallo[at]mutland.org und wir veröffentlichen ihn für dich.
  • Eine kurze einleitende Erklärung für deine Leser zu dieser Blogparade ist in jedem Fall empfehlenswert.
  • Zur Kennzeichnung deines Beitrags in den sozialen Netzwerken, verwende bitte den Hashtag #Mutland. Gerne darfst du auch unsere Profile bei Twitter, Instagram und Facebook verlinken.

Wir freuen uns auf inspirierende Stories, nachdenkliche Geschichten und Beiträge, die zum Nachmachen einladen. Wir helfen Dir, diese Geschichten zu teilen. Wir freuen uns über deinen Mut - los geht's!